Empfohlene Touren auf einen Blick

I. Stadtzentrum mit Wawel (Dauer ca. 4 Stunden)
• Der durch die Stadt führende Königsweg – von der Stadtmauer bis zum Wawel,
• Marktplatz und ev. Besichtigung der Marienkirche mit dem Veit-Stoß- Altar (Karten: 10/8 PLN/Person)
• Collegium Maius und das Universitätsviertel
• Wawel – Besichtigung der Kathedrale (Eintritt frei oder 12 PLN/Person)

II. Stadtzentrum mit Besichtigung des Königsschlosses auf dem Wawel (Dauer ca. 5 Stunden)
• Königsweg von der Stadtmauer bis zum Wawel
• Marktplatz und ev. Besichtigung der Marienkirche mit dem Veit- Stoß- Altar (Karten)
• Collegium Maius und Universitätsviertel
• Wawel – Besichtigung der Kathedrale (Eintritt frei oder 12 PLN/Person)
• Schlossbesichtigung (frühere Reservierung nötig, Führung 90 PLN +

III Wawel (Dauer ca. 2,5 Stunden)
• Besichtigung der Kathedrale (Eintritt frei oder mit Karten)
• Schlossbesichtigung (frühere Reservierung nötig, Führung 90 PLN + Eintrittskarten+ Reservierungsgebühr)

IV. Altstadt und jüdisches Viertel Kazimierz (Dauer ca. 4-5 Stunden)
• Marktplatz und Besichtigung der Marienkirche mit dem Veit- Stoß- Altar (Karten)
• kurzer Spaziergang durch den Königsweg
• Wawel – Besichtigung der Kathedrale (Eintritt frei oder mit Karten)
• Besichtigung des jüdischen Viertels (mit ev. Eintritt in eine Synagoge 10 PLN/Person)

V. Geschichte der Krakauer Juden (Dauer ca. 3-4 Stunden)
• Plac Nowy und die Synagogen in der Nähe
• Szeroka-Str. mit der Alten und Remuh-Synagoge – hier Besichtigung einer der zwei Synagogen (mit Karten). Ich empfehle immer einen Besuch der Remuh-Synagoge und des benachbarten Friedhofs, weil die Remuh eine die ganze Zeit als Gotteshaus funktionierende Synagoge ist.
• Getto im Stadtviertel Podgórze [event. Besichtigung der ehem. Emailwarenfabrik, welche im Krieg von Schindler geführt wurde, Vorreservierung, Karten]

VI. Schindlers Fabrik – Ausstellung “Krakau in den Jahren 1939-1945” (Dauer ca. 1,5-2,5 Stunden)
Eine gezielte Besichtigung des Museums, wo die schrecklichen Ereignisse der Nazinacht mit verschiedenen Multimedien dokumentiert wurden. Eine Geschichtestunde, die man nie vergessen darf, zwingt zum Nachdenken über eigene Haltung gegenüber dem Bösen in Menschen in extremen Situationen.

VII Unterirdisches Museum – Auf den Spuren der mittelalterlichen Identität von Krakau (Dauer ca. 1,5 Stunden)
Eine fantastische, moderne Ausstellung, welche einen unvergesslichen Spaziergang unter den Tuchhallen und dem Markt ermöglicht und mit der Geschichte der Stadt auf eine besondere Weise konfrontiert. Immer mit Vorreservierung und Karten.

Ausflüge außerhalb von Krakau  – ich kann Sie begleiten, mache aber wegen der örtlichen Vorschriften keine Führung dort.

  • Salzgrube in Wieliczka – ca. 4 Stunden, darunter 3 Stunden unter Tage
  • Auschwitz-  ca. 6-8 Stunden